Botschaften aus dem Göttlichen


 

Liebe Wegbegleiter/innen,

 

ihr findet hier in den nächsten Wochen Botschaften aus dem Göttlichen, die ich empfange und gerne mit euch teilen möchte.

 

Der 'Violette Strahl' möchte uns unbedingt begleiten und helfen, diese Zeit mit uns gemeinsam zu bewältigen.

 

Eure Waltraud Mayer


27. April 2020 - Saint Germain

So seid gegrüßt meine lieben Erdenbewohner, so bin ich heute zu euch gekommen, um euch zu sagen wie es für euch weiter geht. Ich werde euch in der nächsten Zeit sehr unterstützen.

 

Bleibt bitte ruhig und wartet ab. Nicht über andere herziehen oder es besser wissen, sondern nehmt erst mal Einfluss auf euer eigenes Handeln.

 

Bleibt demütig, ihr alle lernt und werdet viel verändern. Es geschieht euch nichts schlimmes, aber große Veränderungen nahen in eurem Leben. Bleibt in der Liebe nicht im Verurteilen. So wie ihr die anderen verurteilt so werdet ihr euch in der Zukunft auch verurteilen. Also lernt lieber in jeder Situation etwas Gutes daraus zu lernen und weiter zu gehen, aus eurem inneren Sein. Jeder von euch braucht Hilfe, deshalb seid hilfsbereit. Nur gemeinsam, ohne Verurteilung oder Besserwisserei könnt ihr euch unterstützen. Bleibt im Dienen miteinander.         

                                 

Leider habt ihr dieses schwere Karma der Gier so sehr überschritten, dass es nun an der Zeit ist, es wieder loszulassen und zum eigentlichen Weg zurückzukommen. Nicht auf Kosten der anderen, sondern in Freude miteinander sollt ihr wachsen, einander unterstützen und voneinander lernen. Miteinander mehr in der Freude leben und innerlich den wahren Wert in euch erkennen. Ihr seid nicht gekommen, um miteinander zu stehlen und auszubeuten, sondern an den Fähigkeiten im Inneren gemeinsam zu wachsen.

 

Bleibt in euch, sonst kann ich euch nicht beschützen, das heißt nicht die anderen beschimpfen, weil ihr es angeblich besser wisst, sondern geht und akzeptiert euren Weg. Geht ihn mit Liebe einfach weiter. Findet, egal was im Außen auf euch wartet, die innere Liebe und euren Pfad aus der Einsamkeit.

 

Die Verbindung mit eurem Sein ist fest und stabil und ruhig. Bleibt in der Wertschätzung der Aufgaben, die zu leisten sind. Zum Schluss wird alles gut und ihr geht und versteht euren Weg weiter.

 

Mit Liebe - Saint Germain


25. März 2020 - Erzengel Zadkiel und Amethyst

Meine lieben Erdenkinder, nun ist es soweit, es wird so viel Veränderung kommen, wie ihr es euch noch nicht vorstellen könnt. Denkt daran, ihr dürft in dieser Zeit dabei sein. Ja, ihr dürft helfen und Sicherheiten der Liebe weitergeben. Wir sind gemeinsam am Werk. Ich lenke euch in diese Veränderung, meine Kinder der Liebe. So sei es. Mutter ERDE.

  

Vertraut auf euren inneren Prozess, in euch selbst ist der Wegweiser in die NEUE ZEIT. Die innere Führung wird euch lenken, denn nur dort können wir euch wirklich erreichen. Die äußere Welt wird in vielen Bereichen hilflos sein oder wirken, jedoch ich Amethyst, die Gattin von Erzengel  Zadkiel, sehe euch jeden Moment in Sicherheit. Seid sanft und klar miteinander, geht nicht ruppig mit euren Gedanken zu euch selbst um. Warum sollt ihr das nicht schaffen. Eure Seelen haben schon viel erlebt und durchgestanden. Vertraut auf euch, die Liebe wird euch sehr stark führen. Und vergesst nicht, der Weg zur großen Göttin ist unser gemeinsames Ziel wieder aus dem Leid der inneren Gefangenschaft heraus zu kommen. Das Leid auf dieser Erde war und ist zu groß und so haben wir viele Menschenkinder erhört, die dieses erlösen wollen und unsere Hilfe brauchen. Der Virus kommt nicht von uns, sondern ist ein Werkzeug der Menschen, das wir in Zukunft im Erdenbewusstsein verändern wollen. Deshalb glaubt an eure Kraft des inneren Wirkens und gebt niemals auf, egal was kommt. Geht in die Demut und wirkt mit der großen Liebe, die alles heilen kann. So sei es.

 

In Liebe - Erzengel Zadkiel und Amethyst

 

****************************** 

 

Lasst Frieden einkehren ihr lieben Menschenkinder. Warum kämpft ihr schon wieder um Nahrung und hortet? Was nützt euch das? Meint ihr, ihr werdet verhungern oder gar sterben müssen? Wenn ihr teilt, ist für jeden genug da. Wenn ihr hortet, werden nur wenige genug haben. Hattet ihr das nicht schon längst gelernt? Wie schade, dass ihr so wenig Vertrauen in euch selbst habt. Ihr wolltet vieles nicht mehr erleben und jetzt fordert ihr mit euren Gedanken Not heraus. Wo soll das hinführen? Welche Energie baut ihr gerade auf? Ist das wirklich gut, hilft euch das zur Weiterentwicklung oder verhindert es Neid und Gier? Wie soll es für euch weitergehen? Wollt ihr doch Liebe und Frieden finden. Nehmt einander an und seid hilfsbereit, es wird alles gut. Die Liebe wird siegen.

 

In Liebe und Demut eures eigenen Schicksals danke ich euch,

dass ihr mich hört und ernst nehmt.

Amethyst


24. März 2020 - Erzengel Zadkiel

Ihr Lieben göttlichen Kinder, euer Tun ist jetzt gefragt. So sei es, dass ihr euch jetzt auf den Weg macht und Gutes füreinander entwickelt. Neue Zeiten wollen einbrechen, aus dem göttlichen Sinn heraus. Ihr Menschenkinder habt versagt in der Liebe und Güte füreinander. Die Not ist groß auf diesem Planeten. Und ihr seht nur noch euer eigenes Glück. Gemeinschaften bilden sich nur noch unter Habgier und für sich nehmen wollen. Doch seht, es gibt Menschen, die leiden, ihre Seelen schreien nach Gerechtigkeit und die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit ist groß.

 

Schaut hin, was ihr nun selbst vermisst, schreibt es auf. Schaut hin, ob es anderen auch so geht und beginnt euren Schmerz ohne zu Jammern mitzuteilen und ihn zu erlösen und seid bereit weiter zu gehen ohne zu Klagen für ein Miteinander der LIEBE. So sei es.

 

In Liebe - der Violette Strahl

Erzengel Zadkiel


24. März 2020 - Violette Strahl

Seid gegrüßt meine Lieben, so bin ich heute zu euch gekommen um euch zu sagen: das Göttliche ist bei euch und begleitet euch auf diesem Weg des alten Karmas. Ihr werdet in einer Schnelligkeit gereinigt, die ihr noch nicht kennt. Der Himmel ist immer bei euch und verlässt euch nicht. Auch die, die gehen wollen, werden getragen und begleitet. Alles ist gut und alles wird gut.

 

Verzweifelt nicht an dem Ausmaß, das euch noch erwartet, denn am Ende wird alles gut. Ihr werdet alle getragen und geliebt. Seid in dieser schweren Zeit mit Liebe oder man kann auch sagen mit dem Herzen für einander da.

 

Jeder kann seinen Teil erfüllen, damit niemand einsam ist.

Jedes Lächeln gibt Hoffnung.

Jeder liebevolle Satz stärkt die Gemeinschaft.

Jede innere Hoffnung lässt euch aufrecht gehen.

 

Der innere Weg ist der Weg aus der göttlichen Kraft zur Vollkommenheit des eigenen ICHs.

Die Selbstliebe will wachsen und damit der Segen für die Handlung der Gemeinschaft.

 

In Liebe - der Violette Strahl